Mit dem Fahrrad in Málaga

Mit dem Fahrrad in Málaga

Die wohl bequemste und praktischste Art und Weise Málaga und ihre zahlreichen Sehenswürdigkeiten kennenzulernen ist eine Fahrradtour zu unternehmen. Neben unseren geführten Fahrradtouren durch Málaga bieten wir auch weitere umfangreiche Informationen über Radstrecken  durch Málaga und Andalusien an, die Sie auf eigene Faust auf Ihrem Fahrrad oder auf einem unserer Leihfahrräder durchführen können. Gern informieren wir Sie vor Ort über unsere eintägigen Touren durch Malaga oder mehrtägige Fahrradrouten durch Andalusien. Genießen Sie Málaga auf dem Fahrrad!...

Wege aus Málaga mit dem Fahrrad

Wie kann man die Stadt mit dem Fahrrad verlassen?

In unserer Rubrik mit Karten und Informationen über die Region steht auch ein Plan zum Download bereit, der die Wege aus der Innenstadt (für unsere vorgeschlagenen Fahrradtouren) angibt. (PDF, 11.2MB)

Kartenmaterial von Málaga und Andalusien

Wir halten Stadtpläne und Landkarten von Andalusien für Sie bereit

Im Bereich Karten und Information zu Andalusien finden Sie Stadtpläne  von Málaga und anderen Städten Andalusiens, sowie Landkarten von Andalusien und seinen Provinzen im PDF-Format. Viele der hier verfügbaren Karten haben wir ebenfalls in gedruckter Form in unserem Shop  für Sie verfügbar. Falls Sie mehr Informationen über Malaga oder Karten von anderen Städten und Regionen benötigen, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren.

Rennradroute: Malaga -> Pizarra -> Zalea -> Casarabonela -> Puerto Martinez -> El Burgo -> Puerto de Abejas -> Yunquera -> Coin -> Cartama -> Malaga
Cycling route Malaga El Burgo

Malaga Rennradstrecken

Technische Schwierigkeit: level 5
Distanz: 140 km
Höhenmeter bergauf: 1964 m
Höhenmeter bergab: 1964 m
Max. Höhe: 820 m (Puerto de las Abejas)
Min. Höhe: 11 m

Rennradrouten Beschreibung

Hier findet sich ein weiterer langer Rennradtrip. Insgesamt wird man rund 150 Kilometer und 2000 Höhenmeter zurücklegen. Auch wenn 2000 Höhenmeter nicht übermäßig viel ist, haben es einige der Auffahrten doch in sich...

Nach dem Start in Málaga verlässt man die Stadt Richtung Campanillas über MA-405/A-7076 und danach Richtung Pizarra auf der Straße A-7054. Bis nach Pizarra sind es circa 30 flache Kilometer. Dort angekommen muss man nun nach links in Richtung Zalea/ Casarabonela abbiegen. Hier hat man eine gute Sicht auf die Berge der Sierra Prieta und Sierra de Alcaparain, an welchen man auch entlang fährt.  Durch den Ort Casarabonela muss man nun den Pass Puerto Martinez (730 Meter) über die Strasse MA-5401erklimmen, der zwischen den beiden erwähnten Gebirgszügen hindurchführt. Danach geht es jedoch abwärts nach El Burgo. Hier ist das einzige Problem, dass die Straße in einem schlechten Zustand ist, weshalb man nur langsam fahren kann. Es gibt auf der Straße Richtung El Burgo aber auch sehr gute Stellen, an den man schnell fahren kann…

Das Dorf befindet sich in einem tiefen Tal, umgeben von den beeindruckenden Bergen der Sierra de las Nieves, Sierra Prieta und Sierra de Alcaparain. Erfrischung versprechen hier zahlreiche Bars, bevor man sich der zweiten Auffahrt widmet. Der Pass mit dem Namen Puerto de las Abejas (820 Meter) wurde schon oft von der Vuelta a Andalucia oder Vuelta a España befahren. Die Oberfläche der Straße A-366 ist perfekt, und die 8 Kilometer Anstieg auf dieser guten, breiten Straße sind schnell und angenehm zu meistern. Hat man den Gipfel erreicht, so kann man das Tal um Málaga wieder sehen. Es beginnt eine 15 Kilometer lange Abfahrt nach Alozaina.

Ab diesem Punkt ist der Rest bis Coín auf der Straße A-366 einfach zu fahren. Von Coín nimmt man dann die A-7059/A-7057 Richtung Estacion de Cártama und hier folgt man der A-7054 zurück nach Málaga.

logo-wikilocSie können diese Route für Ihr GPS, Google Earth oder Open Map downloaden und weitere Details zu dieser Fahrradroute finden auf Wikiloc page bike2malaga >>>

Wir empfehlen für diese Route vorrangig Rennräder.


Diese Radroute ist keine kommerzielle Route, sondern eine Empfehlung von uns für Ihre Fahrradreise in Andalusien.  Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir keine Verantwortung übernehmen für eventuelle Fehler in der Karte, Unannehmlichkeiten, die währen der Reise auftreten oder für die Qualität der Routen, die in der Karte markiert sind. Es liegt in Ihrer Verantwortung Rücksicht auf den Zustand der gemieteten Fahrräder zu nehmen und auf die geltenden Regeln und Vorschriften der Verkehrssicherheit auf der Straße zu achten. Die Entscheidung, auf welcher Route Sie reisen möchten und welche Attraktionen Sie wünschen zu besuchen, ist Ihnen überlassen.

Wir sind sehr dankbar für Ihre Verbesserungsvorschläge und Anregungen um unsere Fahrrad-Routen für die Zukunft stetig verbessern zu können!

Wir bitten Sie außerdem darum zu bedenken, dass wir keinen Return-Service bei platten Reifen oder anderen Schäden am Fahrrad bieten und Sie das beschädigte Rad selbstständig zu unserem Shop zurückbringen müssen. Um sich im Vorfeld gegen Pannen zu schützen, bieten wir in unserem shop Notfall-Tools zum Verkauf an, die es ermöglichen auch nach einer Reifenpanne weiterzufahren.