Mit dem Fahrrad in Málaga

Mit dem Fahrrad in Málaga

Die wohl bequemste und praktischste Art und Weise Málaga und ihre zahlreichen Sehenswürdigkeiten kennenzulernen ist eine Fahrradtour zu unternehmen. Neben unseren geführten Fahrradtouren durch Málaga bieten wir auch weitere umfangreiche Informationen über Radstrecken  durch Málaga und Andalusien an, die Sie auf eigene Faust auf Ihrem Fahrrad oder auf einem unserer Leihfahrräder durchführen können. Gern informieren wir Sie vor Ort über unsere eintägigen Touren durch Malaga oder mehrtägige Fahrradrouten durch Andalusien. Genießen Sie Málaga auf dem Fahrrad!...

Wir haben einige Sehenswürdigkeiten und Orte Málagas ausgewählt, die wir als interessant erachten und die im Rahmen einer Fahrradtour in den Westen Málagas besichtigt werden können. Sie sind nach ihrer Entfernung zum Zentrum von Málaga geordnet. Es ist Ihnen freigestellt, ob Sie alle Punkte der Reihenfolge nach besichtigen, einige Punkte auslassen, neue Wege finden oder diese Fahrradroute mit anderen Touren in und um Málaga kombinieren.

Diese Radroute ist keine kommerzielle Route, sondern eine Empfehlung unsererseits für Ihre Fahrradreise durch Málaga. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir für Ungenauigkeiten der Karten, für auf der Reise mögliche auftretende Unannehmlichkeiten und für die Beschaffenheit der in der Karte markierten Routen nicht verantwortlich gemacht werden können. Es liegt in Ihrem Verantwortungsbereich, die geltenden Regeln und Vorschriften zur Verkehrssicherheit und der Teilnahme am Straßenverkehr einzuhalten und die gemieteten Fahrräder pfleglich zu behandeln, um den zum Zeitpunkt der Vermietung übernommenen Zustand der Fahrräder zu erhalten. Die Entscheidung darüber, welche Routen Sie befahren möchten und welche Sehenswürdigkeiten Sie besuchen möchten, liegt bei Ihnen.

Für Verbesserungsvorschläge und Anregungen, um unsere Fahrradrouten auch in Zukunft weiter verbessern zu können, sind wir sehr dankbar!

Desweiteren bitten wir Sie zu berücksichtigen, dass wir im Falle von Reifenplatten oder anderen Schäden am Fahrrad keinen Rückholservice anbieten, und Sie das defekte Rad selbstständig in unser Ladengeschäft zurückbringen müssen. Um sich schon im Vorfeld gegen Reifenplatten abzusichern, bieten wir in unserem Shop Notfall-Tools zum Kauf an, die die Weiterfahrt nach Reifenschäden ermöglichen.


1. Plaza de la Marina

Die Fahrradroute beginnt am Plaza de la Marina, oder Sie starten direkt vor dem bike2malaga-Shop. Los geht es in Richtung des Flusses Guadalmedina, der sich westlich von unserem Shop befindet. Über die Brücke und dort beginnt dann auch der Fahrradweg.

2. Guadalmedina

Dieser Fluss ist meistens trocken und wird vom Staudamm nur bei starkem Regen geflutet. Somit wird im Flussbett weiter nordwärts auch gerne Volleyball oder Fußball gespielt.

3. CAC – Museo y Centro de Arte Contemporáneo (neues Zentrum für zeitgenössische Kunst)

Das CAC zeigt wechselnde, moderne Kunstaustellungen und ist einen Besuch wert. CAC befindet sich etwa 200 m nördlich von der Brücke aus gesehen.

4. Stadtviertel Huelín

Fahrradweg in Malaga Richtung TorremolinosDieser Stadtteil Málagas entstand zur Industrialisierung und wurde von Arbeitern im 19. Jahrhundert erbaut. Hier standen früher die industriellen Werke, wie zum Beispiel Textil-, Tabak- und Mehlfabriken, sowie Eisenbahn- und Chemiefabriken. Der Name stammt von Eduardo Huelin Reissig. Er baute die ersten Wohngebäude (genannt Viviendas) für die Arbeiter. Aus dieser Zeit geblieben sind rechts der Park und einige Fabrikschornsteine. Die Tabakfabrik (Tabacalera) ist der nächste Anlaufpunkt.

5. Tabacalera

Der komplette Name ist: Real Fabrica de Tabacos de Málaga. Heute befindet sich in den Gebäuden das Automobilmuseum Málaga.

6. Strand Misericordia

Radwege in Malaga – Stadvierten HuelinDer Fahrradweg führt nun auf der anderen Seite zur Strandpromenade von Misericordia. Früher war dies die industrielle Zone, und heute zählt es bei den Malagueños zu einem der beliebtesten Orte, um die Sonne und das Meer zu genießen.

Zudem ist es einer der Strände, an dem das Ola del Melillero-Phänomen auftritt. Hierbei geht es um die wesentlich höheren Wellen, die von der abfahrenden Melilla-Fähre (Melillero) verursacht werden. Zu bestaunen ist das Ganze täglich um etwa 19:30 Uhr. Vorsicht: die Räder nicht zu nah an die Wasserkante stellen!

Ebenfalls befinden sich hier zahlreiche Fischrestaurants, die zu einem Espeto de Sardina und anderen lokalen Leckereien einladen.

7. Schornstein der Fabrik Los Guindos

Cimenea Los Guindos auf dem Fahrradweg nach Westen von MalagaDie Fabrik Los Guindos diente der Verarbeitung von Blei, der aus Jaén angeliefert wurde, und es war eine der zahlreichen Fabriken, die an der gesamten Küste verbreitet waren. Dieser Schornstein wurde im Jahr 1922 erbaut. Mit seinen 100 Metern war es seiner Zeit der höchste Schornstein Spaniens und wurde bis 1979 aktiv genutzt.

8. Schronstein des Elektrizitätswerks – La Central Térmica de La Misericordia – und das Stadtviertel Sacaba

Ein weiterer Schornstein, der aus der Zeit geblieben ist. Biѕ ins Jahr 2012 hatte er ein Graffiti mit der Aufschrift "No a la Guerra", was "Kein Krieg" heißt. Hier ist auch das Ende der Strandpromenade.

Radwege zwischen Malaga und TorremolinosSacaba ist das letzte Stadtviertel von Málaga. An dieser weiteren Mündung des Río Guadalhorce müssen Sie entweder rechts mit dem Straßenverkehr fahren oder auf den nichtasphaltierten Wegen entlang des Flusses. Dann bis zur zweiten Brücke, da diese erst für Fußgänger/Radfahrer ist. 

9. Guadalhorce Fluss

Nun müssen Sie über den Fluss fahren und achten Sie darauf, dass Sie auf der linken Seite den Fluss überqueren.

Das Guadalhorce-Tal ist ein sehr fruchtbares Land und dient auch heute noch landwirtschaftlich genutzt. Heutzutage lässt sich sehr gut im Tal u. a. Avocados, Orangen, Zitronen und jegliches Obst und Gemüse anbauen.

10. Estadio Martin Carpena – Sportarena

Fahrspur für Radfahrer zwischen Malaga und TorremolinosHier finden u. a. die Spiele des bekannten Basketballteams Club Baloncesto Málaga Unicaja statt.

11. Vogelschutzgebiet

Zwischen den Flussarmen befindet sich ein Vogelschutzgebiet. Fahren Sie, nachdem Sie über die Brücke den Fluss überquert haben, wieder von der Brücke ab. Folgen Sie den nicht asphaltierten Weg Richtung Meer und passieren Sie unter der 1. Bruecke (A7) und fahren Sie über eine kleine Brücke, die sich links befindet. Nun sind Sie im Vogelschutzgebiet. Im Vogelpark gibt es dann Radwege und Anlagen, um die Vögel zu beobachten.

Nach dem Vogelschutzgebiet befindet sich die Siedlung San Julian.

12. Torremolinos

Die Radfahrer-Brücke zwischen Malaga und TorremolinosDie nächste Stadt ist Torremolinos – die Hauptstadt und Mekka des spanischen Massentourismus. Wenn man entlang des Flusses fährt, kommt man zum Strand, jedoch kann man dort nicht weiter nach Torremolinos. Es gibt keinen direkten Weg, da sich da ein Golfplatz befindet, der bis zum Strand führt. Um von dort aus nach Torremolinos zu gelangen, müsste man das Rad durch den Sand schieben. Am besten nach der Volgelschutzgebiet-Brücke die erste Straße rechts nehmen, an der Urbanisation San Julian und den Golfplätze vorbeifahren und nach dem Golfplatz links abbiegen. Dort beginnt dann die Strandpromenade von Torremolinos.

13. Playa Alamos (Strand)

An den Stränden ist in der Hochsaison jede Menge zu erleben. Angefangen bei Festivals, Konzerten über typische Feiertage, die am Strand gefeiert werden. Auch eine Großzahl von modernen Bars und Restaurants liegen in diesem Strandabschnitt.

14. Strandpromenade: Torremolinos und Benalmádena

Kleinere Brücke zum Vogelschutzgebiet auf dem Radweg nach TorremolinosÜber die Promenade von Torremolinos gelangt man nach Benalmádena. Auf dem Weg können Sie einen Abstecher in die Altstadt von Torremolinos unternehmen, achten Sie auf die Schilder, auf deren CASCO ANTIGUO (Altstadt) steht.

15. Puerto Benalmádena (Hafen)

Der Hafen von Benalmádena zeigt sich tagsüber mit seinen prächtigen Yachten und Geschäften und ab Abend erblüht das Leben in den Bars und Diskotheken.

16. Benalmádena

Radweg nach TorremolinosHier sind Sie etwa 20 Kilometer von Málaga entfernt. Ein Höhepunkt in Benalmádena stellt der Strand Arroyo de la Miel dar. Oberhalb der Stadt gibt es ebenfalls Vieles zu sehen: Buddhisten Tempel, Wasserpark, Teleférico (Seilbahn bis zur höchsten Berg der Gegend) und vieles mehr.

17. Fuengirola

Nach dem Hafen von Benlmadena endet die Strandpromenade. Die Weiterfahrt geht dann über die Schnellstraße N-340 bis zur Strandpromenade von Fuengirola oder dem Stadtzentrum. Das Castillo Sohail – Ruine der mittelalterischen Burg – befindet sich am Ende des Weges.

18. Castillo Sohail

Strandpromenade von TrremolinosEntlang oder ein Besuch der Festung Sohail lohnt sich allemal. Manchmal werden hier Festivals und Hochzeiten gefeiert. Die Festung hat keine Besonderheiten, dient allerdings als sehr Schöne Fotokulisse und man genießt einen wunderschönen Blick von Oben.

Jetzt geht es leider nicht mehr weiter, da nur noch eine Schnellstraße folgt.

Mehr Fakten, Daten und interessante Geschichten rund um Málaga können Sie während unserer geführten Fahrradtouren erleben.

 

Fahhradroute entlang der Westküste von Málaga auf der Karte


Cycling Route – Malaga West Side auf einer größeren Karte anzeigen